Schuldenpolitik der Gemeinde hinterlässt Spuren:

 

 

Gemeindevertretung beschließt gegen die Stimme der FDP-Gemeindevertreterin Gabriela Späte

  • Erhöhung der Straßenreinigungsgebühr von € 1,31 auf € 1,50 pro Frontmeter (+15%)
  • Erhöhung des Gewerbesteuer-Hebesatzes von 350% auf 360%

Doch es gibt auch positive Nachrichten:

-    die zur Finanzierung des Landkreises Stormarn von der Gemeinde an den Landkreis   geleisteten Zahlungen (2011:  € 2,72 Mio.) vermindern sich um € 40.000,-

-   da das Land Schleswig-Holstein nicht diejenigen Gemeinden belohnt, die sich nicht   verschulden, sondern diejenigen, die hoch verschuldet sind, erhält die Gemeinde Ammersbek vom Land sog. „Fehlbetragszuweisungen“ in Höhe von € 80.000,-

Abgelehnt wurde von der Gemeindevertretung in der Sitzung vom 06.12.2011 die erneute Erhöhung der Hundesteuer.