Friedrich-Naumann Stiftung

 

Im Namen der Friedrich-Naumann-Stiftung hat unser Ortsverband am 15. September zum Thema 

 

„Schützen wir die Natur kaputt“

 

eingeladen.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer für diesen wirklich gelungenen Abend.

 

Diese Veranstaltung mit dem Referenten Ralph Lorenz - Holzkaufmann und Waldbesitzer -  und Anita Klahn - Landtagsabgeordnete für die FDP -  als Moderatorin ist so gut angekommen, dass wir uns verpflichtet fühlen, das interessante Thema noch viel intensiver an die Öffentlichkeit heranzutragen. 

 

Ralph Lorenz hat alle Teilnehmer mit seinem Impulsreferat inhaltlich und mit fachlicher Kompetenz so beeindruckt, dass trotz schönsten Sommerwetters und angenehmen Abendtemperaturen bis in die Nacht diskutiert wurde. 

 

Er hat uns deutlich vor Augen geführt, dass die besten Naturschützer seit Jahrhunderten diejenigen sind, die mit und von der Natur leben, sie bewirtschaften, hegen und pflegen und dadurch auch schützen. Und er hat auch klargemacht, dass vernünftiger Umweltschutz vernünftig erklärt und vermittelt werden muss.

 

Anita Klahn ist dann noch einmal explizit auf das Thema Baumschutzsatzung“ eingegangen. Ein Thema, das die FDP in Ammersbek schon lange beschäftigt. Wir sind der Meinung, dass sie ersatzlos gestrichen werden sollte. Jeder Bürger muss das Recht haben, seinen Garten selbst zu gestalten und entsprechende Maßnahmen eigenverantwortlich übernehmen.

 

Fazit aus diesem Abend: Umwelt muss geschützt werden … ja, aber sinnvoll im Interesse aller.

 

Sie haben die Veranstaltung verpasst und möchten weitere Informationen haben?

Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. 

 

Ihr FDP Team Ammersbek