Straßensperrung in den Sommerferien !

FDP Ammersbek Informiert

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Ammersbek

 

Baustellenabsperrung

Die Landstraße L 225 wird voraussichtlich in der Zeit

vom 25.07.2016 bis zum 02.09.2016 aufgrund von Deckensanierungsarbeiten vom Knotenpunkt Hoisbüttler Mühle bis zur Kreuzung Alte Landstraße / Bünningstedter Straße in Timmerhorn von massiven Einschränkungen betroffen sein. Zeitweise kommt es auch zu einer Vollsperrung.

 

 

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG DER GEMEINDE AMMERSBEK

Gemeinde Ammersbek Ammersbek, 15.04.2016 Der Bürgermeister

Betr.: Straßensanierung in der Gemeinde Ammersbek hier: Deckenerneuerung auf der Landesstraße L225

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, beabsichtigt, in diesem Jahr die Deckensanierung auf der L225 vom Knotenpunkt Hoisbüttler Mühle bis zur Kreuzung Alte Landstraße/Bünningstedter Straße in Timmerhorn durchzuführen.

Die Ausführung der erforderlichen Arbeiten ist in den Sommerferien geplant, d.h. in der Zeit vom 25.07.2016 bis zum 02.09.2016, um möglichst keine Einschränkung in der Schülerbeförderung zu haben.

Details können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitgeteilt werden, allerdings möchte ich frühzeitig darauf hinweisen, dass es in der gesamten Bauzeit zu Einschränkungen sowohl für den PKW- und LKW-Verkehr, als auch im Bereich des öffentlichen Personen- und Nahverkehrs (ÖPNV) kommen wird.

Während es in den ersten Bauphasen für Anlieger weitgehend möglich sein wird, ihre Grundstücke zu erreichen, wird der überörtliche Verkehr in der gesamten Zeit weiträumig über Bargteheide, Delingsdorf und Ahrensburg umgeleitet. Während der Aufbringung der neuen Decke wird es dann jedoch für ca. 3 Tage auch den Anliegern nicht mehr möglich sein, die Landesstraße zu befahren.

Der vorhandene Radweg ist von der Maßnahme nicht betroffen und ist durchgängig für Radfahrer befahrbar.

Im Bereich des ÖPNV sind die Linien 374, 776, 8112, 8113 sowie die Nachtbuslinie 627 von dieser Maßnahme betroffen. Nutzer dieser Linien werden gebeten, sich frühzeitig über Umleitungsfahrpläne zu informieren.

Weitere Einzelheiten, insbesondere zum Thema ÖPNV, Müllabfuhr etc., werden den Betroffenen rechtzeitig über den LBV, die bauausführende Firma oder die Gemeinde Ammersbek mitgeteilt. Bei Fragen können Sie sich gerne an das Ordnungsamt der Gemeinde Ammersbek unter Telefon 040 / 605 81 130 wenden.

(Horst Ansén) Bürgermeister