Termine / Anstehende Ereignisse

Mo Nov 20, 2017 @18:00 - 10:00PM
FDP Fraktion
Mi Nov 22, 2017 @19:30 - 10:00PM
Hauptausschuss
Di Nov 28, 2017 @19:30 - 10:00PM
Finanzausschuss
Sa Dez 02, 2017 @14:00 - 07:00PM
Weihnachtsmarkt
Mo Dez 04, 2017 @18:00 - 10:00PM
FDP Fraktion

FDP Ammersbek auf Facebook

Eine Kette von Fehlern

Kommentar im Hamburger Abendblatt Stormarn, 21.3.2013

THIES JONAS

:: Sie hat Kraft gekostet, für Streit gesorgt und Gräben in Ammersbek aufgerissen. Bis jetzt hat die Diskussion um einen Aussichtsturm auf dem Schüberg jedoch wenig  Produktives gebracht. Daran tragen die Verfechter des Projektes eine erhebliche Mitschuld. Es bleibt ein Rätsel, warum sie nicht frühzeitig die politischen Gremien miteinbezogen haben. Das ist umso unverständlicher, weil viele Mitglieder des Vereins Aussichten für Ammersbek selbst politisch aktiv sind.

Stattdessen setzten diese Mitglieder ausschließlich auf eine Befragung der Bürger. Sie versuchten sogar, dafür öffentliche Mittel vom Förderverein Aktivregion Alsterland zu bekommen – ohne Erfolg. Auch bei dem Zuschussantrag hätte es geholfen, wenn die Gemeinde hinter dem Projekt gestanden hätte. Die Kommunalpolitiker beendeten nun eine Diskussion, in die sie zu spät einbezogen worden waren.

Ammersbeker lösen Turm-Verein auf

Hamburger Abendblatt Stormarn, 21.3.2013

Bei der Gründung noch voller Optimismus: die AfA-Mitglieder (v. l.) Henning Sidow, Horst Ansén, Gabriele Schmidt-Weisswange, Jörg Hausendorf, Petra Ludwig-Sidow, Gunter Rost, Klaus Tim und Michael Grossmann Foto: Claas Greite

Gemeindevertreter wollen Gelände auf dem Schüberg nicht für Bau zur Verfügung stellen

THIES JONAS

AMMERSBEK :: Die Ammersbeker Gemeindevertretung hat sich klar gegen ein Turmbauprojekt auf dem Schüberg ausgesprochen. Sie hat entschieden, das eingetragene Landschaftsschutzgebiet nicht für den Bau des vom Verein Aussichten für Ammersbek (AfA) geplanten Aussichtsturms zur Verfügung zu stellen. Noch während der Sitzung verkündete daraufhin Klaus Tim, stellvertretender Vorsitzender des Vereins und zugleich Gemeindevertreter der Grünen, die Auflösung von AfA. In einer kurzen Pressemitteilung des Vereins heißt es zur Begründung: „Der Verein sieht hierin die einzige Möglichkeit, zu verhindern, dass der Turm anstelle notwendiger politischer Themen eine Rolle im Wahlkampf spielt.“

Kontaktaufnahme

Das Wichtigste bei der politischen Arbeit ist natürlich der direkte Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern.
Also scheuen Sie sich nicht uns anzuschreiben.

Kontakt

 

Wetter

Weather data OK.
Hamburg
3 °C